Download e-book for kindle: Autorschaft und Interpretation. Methodische Grundlagen einer by Carlos Spoerhase

By Carlos Spoerhase

ISBN-10: 3110192721

ISBN-13: 9783110192728

Als Beitrag zur weiteren Systematisierung und Ausdifferenzierung der literaturwissenschaftlichen Hermeneutik fragt die Studie nach der Rolle des Autors und der Autorintentionen für die Interpretation literarischer Texte, um zu zeigen, dass hinter der Problematisierung des Autors in vielen Fällen die Problematisierung der Interpretation von Texten überhaupt steht. Zu diesem Zweck werden die zentralen literaturtheoretischen Positionen der Autorschaftsdebatte kritisch rekonstruiert, in ihrem argumentationslogischen Aufbau analysiert und in einen übergreifenden Diskussionszusammenhang gestellt. Zwei hermeneutische Phänomene, die als Minimalfunktionen philologischer Autorschaft gelten können, sind das Ergebnis der anschließenden Untersuchung: Der Rückgriff auf den Autor erweist sich immer dort als notwendig, wo Historizität und Normkonformität literarischer Artefakte im hermeneutischen Prozess eine Rolle spielen. Dies gilt sowohl für die hermeneutische Beschäftigung mit Literatur wie mit Texten der Geistesgeschichte.

Show description

Read or Download Autorschaft und Interpretation. Methodische Grundlagen einer philologischen Hermeneutik PDF

Similar criticism & interpretation books

What is Asian American Biblical Hermeneutics?: Reading the by Tat-siong Benny Liew PDF

This is often the 1st single-authored e-book on Asian American biblical interpretation. It covers all the significant genres in the New testomony and broadens biblical hermeneutics to hide not just the biblical texts, but in addition Asian American literature and present motion pictures and occasions like genome study and September eleven.

God Hates You, Hate Him Back: Making Sense of The Bible by CJ Werleman PDF

"This e-book totally crucifies the argument for a benevolent writer. what is extra, it makes use of the creationist's most-cited resource to do it. " - dailyatheist. internet God Hates You, Hate Him again makes the final word case for the declare that the God of the Bible is the main depraved personality within the pages of historical past.

Download PDF by Donald B. Redford: A Study of the Biblical Story of Joseph (Genesis 37-50)

We're enormously indebted to Dr. Redford for this thorough piece of labor. It illustrates the necessity for monographs that may assemble jointly the amassed result of sustained study with extra amplitude than is feasible in a piece of writing and extra aspect than is feasible in a observation. there are various different particular chunks of culture within the OT, relatively within the Pentateuch, which deserve such therapy.

Extra info for Autorschaft und Interpretation. Methodische Grundlagen einer philologischen Hermeneutik

Example text

129 Der Interpret „dränge“ das Artefakt in die Gegenwart: „Ainsi peut s’amorcer au sein de l’œuvre critique le dialogue de deux histoires et de deux subjectivités, celles de l’auteur et celles du critique. 133 Die „akademische“ Literaturwissenschaft berufe sich auf eine „objektive Methode“ und lasse sich auch tatsächlich als eine solche verstehen, solange sie sich auf die editorische _____________ 127 Barthes 1963b, ŒC II, 496. 128 Barthes 1960a, ŒC II, 194. 129 Vor diesem Hintergrund ist auch plausibel, dass Barthes seinen 1960 zuerst unter dem Titel Histoire et Littérature in den Annales veröffentlichten Aufsatz drei Jahre später unter dem modifizierten Titel Histoire ou Littérature als letztes Kapitel von Sur Racine publiziert (Barthes 1960a, ŒC II, 177-194); die Ersetzung des ursprünglichen und im Titel durch ein oder kann als eine polemische Zuspitzung verstanden werden: die Literarizität und die Historizität des literarischen Artefakts schließen sich nun gegenseitig aus.

113 Vgl. auch Houdart-Merot 2000, 37-39. 114 Lauer 1999, 217. 116 Barthes formuliert einen erwünschten Zustand, in dem Literatur ohne einen Rekurs auf die Autorkategorie rezipiert würde. Seine ‚Geschichte‘ von der Auflösung des literarischen Autors ist präskriptiv. Die Schriften Barthes’, die in diesem Zusammenhang heranzuziehen sind, haben durchweg einen polemischen Charakter (was sich leicht übersehen lässt, weil sie sich keines polemischen Tons bedienen). 118 Picard – Professor für französische Literatur an der Sorbonne, Verfasser einer umfangreichen Monographie über Racine119 und Herausgeber der Œuvres complètes Racines in der Bibliothèque de la Pléiade – bezieht sich mit seinem Pamphlet auf Barthes’ 1963 publizierten Essayband Sur Racine.

168 Geht es darum, das Vorliegen eines „Pluralen“ im Text zu beweisen („établir“), oder darum, es herzustellen („établir“)? Barthes’ Dichotomien changieren zwischen einer Differenzierung zweier grundsätzlich verschiedener Textarten und einer Differenzierung von zwei unterschiedlichen hermeneutischen Strategien; diese Unentschiedenheit zieht sich durch die gesamten Dichotomien, die Barthes auf- _____________ 160 161 162 163 164 165 166 167 168 en fonction du degré d’intensité de la signifiance qui est en elles.

Download PDF sample

Autorschaft und Interpretation. Methodische Grundlagen einer philologischen Hermeneutik by Carlos Spoerhase


by William
4.4

Rated 4.30 of 5 – based on 12 votes