Download e-book for iPad: Chemiedidaktik: Diagnose und Korrektur von by Hans-Dieter Barke

By Hans-Dieter Barke

ISBN-10: 3540294597

ISBN-13: 9783540294597

Unterrichtsplaner gingen lange davon aus, dass Sch?ler kaum eigene Vorstellungen in den Unterricht mitbringen. Fachdidaktische Erhebungen zeigen allerdings, dass Kinder und Jugendliche sehr wohl eigene Ideen zu Natur und Alltag haben. Chemiedidaktiker erm?glichen erfolgreiches Lernen, indem sie diese diagnostizieren. Anhand eigener checks oder Interviews k?nnen sie Fehlvorstellungen ihrer Sch?ler ermitteln und erforderliche Korrekturen vornehmen.

Show description

Read Online or Download Chemiedidaktik: Diagnose und Korrektur von Schülervorstellungen (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar german_1 books

Neue Kohlenstoffmaterialien: Eine Einführung by Anke Krüger PDF

Kohlenstoffmaterialien, ihre Eigenschaften, ihre Reaktivität und ihre Anwendungsmöglichkeiten sind Gegenstand dieses Lehrbuches. Besonderer Wert wird auf die Darstellung der Untersuchungsmethoden gelegt. Nach einer Einführung zu traditionellen Kohlenstoffmaterialien (Graphit, Diamant, Ruß, and so forth. ) werden schwerpunktmäßig die aktuell erforschten Materialien wie Nanotubes, Fullerene, CVD-Diamant und Nanodiamant behandelt.

Get Das lumbale Facettensyndrom PDF

Nicht immer ist eine "verr? ckte Bandscheibe" oder eine untrainierte R? ckenmuskulatur Grund f? r R? ckenschmerzen. Auch Fehlbeanspruchungen der Zwischenwirbelgelenke (Facettengelenke) ok? nnen der Ausl? ser starker Schmerzen sein. Informieren Sie sich - in allen Facetten - ? ber das lumbale Facettensyndrom: - Ursachen und Entstehung - Diagnostische und therapeutische M?

Additional info for Chemiedidaktik: Diagnose und Korrektur von Schülervorstellungen (Springer-Lehrbuch)

Sample text

Die bekannte Vernichtungsvorstellung zu den Erscheinungen der Verbrennung etwa wird mit dem Abgeben von „Etwas“ in die Luft und dem Übrigbleiben von wenig Asche begründet – ohne jede Teilchenvorstellung. In dieser Weise gibt es viele Deutungen auch anderer Beobachtungen und Erscheinungen, die in Kapitel 3 diskutiert werden. Teilchenkonzept. „Für die Wissenschaft Chemie gilt die Vorstellung, dass alle Materie aus submikroskopisch kleinen Teilchen, den Atomen oder Ionen, aufgebaut ist. Diese können isoliert vorkommen (Edelgase), lagern sich aber meistens zu Teilchenverbänden zusammen.

2 Hausgemachte Fehlvorstellungen 25 Unterricht zu planen, der diese Vorstellungen mit den neuen Unterrichtsinhalten verknüpft und sie dann erfolgreich korrigiert. Findet der Unterricht hinsichtlich der Fotosynthese statt, sollten diesbezügliche Alltagsbezüge aufgegriffen und im Sinne der Fotosynthese diskutiert werden, etwa Erklärungen zur Entstehung von Holz aus Kohlenstoffdioxid und Wasserdampf der Luft. Dabei kann durchaus betont werden, dass die Pflanzen den Erdboden zwar benötigen, um Mineralien über die Wurzeln in die Äste und Blätter zu transportieren, dass die Substanzen des massiven und harten Holzes aber durch chemische Reaktionen der genannten farblosen Gase entstehen – so unvorstellbar das ist.

5). Lässt man flüssiges Butan in der Gasverflüssigungspumpe verdampfen und presst entstandenes Gas wieder zusammen, dann ist die Wiederkehr des flüssigen Stoffes in gleicher Menge zu beobachten (vgl. 14). 6). 7). 5 Verbrennungsvorstellungen Sowohl Vorstellungen vom Eigenschaftsträger („Kupfer wird beim Erhitzen in der Flamme schwarz“) als auch solche vom Vernichtungskonzept („Holz wird verbrannt“) beziehen sich auf ursprüngliche Vorstellungen von der Verbrennung [5]. Das jahrelange Beobachten der für die Jugendlichen immer wieder faszinierenden Flammen von Brennstoffen wie Papier, Holz und Grillkohlen oder Spiritus und Benzin führt zu den Aussagen, dass bei der Verbrennung „etwas in die Luft abgegeben werde, dass etwas verloren ginge und wenig Asche übrigbliebe“ [1].

Download PDF sample

Chemiedidaktik: Diagnose und Korrektur von Schülervorstellungen (Springer-Lehrbuch) by Hans-Dieter Barke


by Jeff
4.4

Rated 4.76 of 5 – based on 46 votes