Benjamin Lebert's Crazy (German Edition) PDF

By Benjamin Lebert

ISBN-10: 344254159X

ISBN-13: 9783442541591

Show description

Read Online or Download Crazy (German Edition) PDF

Similar foreign language fiction books

Read e-book online Deutschland. Ein Wintermärchen PDF

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen version Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016, four. Auflage Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Erstdruck in: Neue Gedichte, Hamburg (Hoffmann und Campe) 1844. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden.

Download e-book for iPad: Der Hypnotiseur (Kriminalroman) by Lars Kepler

Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss.

Extra resources for Crazy (German Edition)

Sample text

Ich schicke mich an, ins Zimmer zu gehen. Ich will nicht, dass sie böse werden oder so. Außerdem will ich nicht, dass sie wieder auf den Gang hinausbrüllen. Das wird auf Dauer gefährlich, glaube ich. »Natürlich will er kommen«, ertönt die Stimme Janoschs. »Er war schon den ganzen Abend ganz heiß darauf. Er wollte sogar die Feuerleiter hinauf. « Ich betrete das Zimmer. Es ist ungefähr doppelt so groß wie das meinige. Drei Betten stehen hier. Sie sind auf die gesamte Fläche verteilt. Sogar einen kleinen Herd gibt es.

Gymnasium. Manche sagen, er sei gut in Mathematik. Vielleicht sollte ich bei ihm Nachhilfe nehmen. Doch das ist jetzt nicht das Thema. Außerdem sind wir die falsche Konstellation. Das sagt Herr Landorf. Wahrscheinlich machen wir es trotzdem. So sind wir halt. Wie sagte Janosch noch gleich? Genau: Leben heißt so viel -34- wie nie darüber nachdenken. Also tun wir es auch nicht. « Janosch liegt im Bett und hat sich die Decke über den Kopf gezogen. Immer wieder lugen seine blauen Augen daraus hervor.

Den Kick. Außerdem hoffe er darauf, endlich einmal Malens Brüste zu sehen. Sie soll es ihm versprochen haben. In einer Nacht. Als er alleine nach oben gelaufen ist. Der dicke Felix sagt, das sei alles Quatsch. Niemand hätte ihm das versprochen. Vor lauter Titten sehe er die Realität nicht mehr. Titten müsse man sich erarbeiten, sagt Felix. Die bekäme man nicht einfach so in die Hand gedrückt. Und ein kleiner blondierter Junge mit Mondgesicht und herabhängenden Wangen schon gleich gar nicht. Das wäre unmöglich.

Download PDF sample

Crazy (German Edition) by Benjamin Lebert


by Daniel
4.0

Rated 4.88 of 5 – based on 26 votes