Download PDF by Ernst. GLAESER: Der letzte Zivilist

By Ernst. GLAESER

Research in novel kind of what occurred in Germany among overdue Weimar occasions and the Nazi takeover.
Symptomatically released in Paris, yet "Printed in Czechoslovakia, Druckerei »Pressa« M.-Ostrau"

Publisher:
Ein Roman, in dem das ganze Deutschland der Jahre 1927 bis 1933 lebendig ist, von allen dichterischen Zeugnissen dieser Epoche das erste von wahrer Gültigkeit. Hier wird die Massenwirkung des Nationalsozialismus zum ersten Mal verständlich.

Die Mationalzeitung, Basel:
»An politisch-polemischen Werken über den Nationalsozialismus ist kein Mangel, so wenig, als an dokumentarischen Erlebnisbüchern. Nicht um ein solches geht es hier, sondern um einen großangelegten Versuch, das Zeitgeschehen auf dichterischem Wege, im Roman, zu meistern. Ernst Glaeser conflict wohl wie wenige zu dieser Aufgabe berufen. Sein Roman »Jahrgang 1902«, in dem er das Schicksal der jungen Generation
in Krieg und Nachkrieg zeichnet, ist seinerzeit zum europäischen Erfolg geworden. Nun hat sich Glaeser mit demselben Ernst und derselben dichterischen Intensität, wie damals dem Erlebnis der Jugend, der Darstellung der Wandlung seines Volkes in den letzten Jahren hingegeben. »Der letzte Zivilist« schildert Durchbruch und Auswirkung der nationalsozialistischen Revolution in einer kleinen Stadt. Einzelschicksal und Massengeschehen kreuzen sich im bewegten Strome der Handlung. Die im Titel angedeutete tragische Gestalt ist ein Auslandsdeutscher, der aus Heimweh und aus Begeisterung für die junge deutsche Demokratie nach Deutschland zurückkehrt und in den Strudel der verhängnisschweren Ereignisse hineingerissen wird. Daß der Verfasser des »Jahrgang 1902« auch in seinem neuen Roman dem Anteil der Jugend an den Ereignissen besonders intensiv nachgeht, braucht wohl nicht besonders betont zu werden. Wohl aber möchten wir mit einem Wort auf Geist und Gesinnung des ganzen Werkes hinweisen, das nicht von Verbitterung und Haß getragen wird:
Das unerbittlich klarsehende Auge wird vom schmerzlich bewegten Herzen geleitet.«

Show description

Read Online or Download Der letzte Zivilist PDF

Best french_1 books

Daniel Bailly's L'enfant Schizophrène - L'Enfance du Schizophrène PDF

A quel second situer le début du processus schizophrénique ? Quel que soit le modèle psychologique, sociologique ou biologique considéré, cette query a traversé de tout temps les recherches sur l. a. clinique et l'étiopathogénie de l. a. schizophrénie. A partir de l'étude de l. a. schizophrénie childish et des signes prémorbides et prodromiques annonciateurs du hassle, cet ouvrage fait le element sur les données actuellement disponibles permettant d'apporter des éléments de réponse à cette query.

New PDF release: Politesse : Savoir-vivre et relations sociales

Titre: Politesse : Savoir-vivre et family socialesAnnée d'édition: 1998Etat: celebration - BonISBN : 9782130492726Commentaire: Petite(s) trace(s) de pliure sur los angeles couverture. Ammareal opposite jusqu'à 15% du prix web de ce livre à des enterprises caritatives Chez Ammareal nous vendons des livres d'occasion en ligne fournis par nos partenaires bibliothèques et institutions.

Read e-book online Nouvelle méthode de breton (Hent nevez d’ar brezhoneg) PDF

Editeur : Ouest-France Date de parution : 1984 Description : In-8, 186 pages, broché, party, très bon état. Envois quotidiens du mardi au samedi. Les commandes sont adressées sous enveloppes bulles. images supplémentaires de l'ouvrage sur basic demande. Réponses aux questions dans les 12h00. Librairie Le Piano-Livre.

Extra info for Der letzte Zivilist

Example text

Die ewige Welt des Geistes blühte vor ihm auf. Juana hatte durch ihren Vater eine Erziehung genos­ sen, die in vorsichtiger Abwägung des gedanklichen und des sinnlichen Eindrucks bestand. Sie führte den Geliebten durch die Räume der Menschheit und sie zeigte ihm das Land, das über den Dollars lag. Johann Caspar war ein eifriger Schüler. Er wuchs an Juana. Der Mann auf der Braunschweig bewegte sich nicht. Er­ barmungslos zogen die Bilder über ihn weg. Offenen Auges, gebannt in den empirischen Raum, sah er sein Leben.

Er ließ den alten Namen bestehen, er be­ gnügte sich mit den Dollars. Als sein Vermögen die Million überschritten hatte, ging er zum ersten Mal in die Ferien. Er fuhr nach Mexiko. Er war jung und voller Energien. Jede Konkurrenz brach er nieder. Er scheute kein Mittel. Im Kam pf um den Dollar unterlag, wer sich Skrupel machte. Er hatte in all diesen Jahren nicht an Deutschland ge­ dacht. Manchmal nur, wenn er bei amtlichen Anfragen ein Formular ausfüllen mußte, fiel ihm ein, daß er in Sieben­ wasser geboren sei.

Ihrer süddeut­ schen Lebensart widersprach der numerierte Ernst, mit dem die Olivgrünen daherkamen. Es waren nur junge Leute, die Gerhart Träger anhingen, Gymnasiasten und Söhne von Handwerkern. Ihre Eltern schimpften auf den verrückten Offizier, der da draußen auf seiner kleinen Kate saß und ihre Söhne durch seine blöde Soldatenspiclerei von der Schule und der Arbeit ablenkte. Gegen die Kommunisten gab es die Polizei, und von einem Krieg gegen die Franzosen hatte man übergenug. Wozu also die Flausen?

Download PDF sample

Der letzte Zivilist by Ernst. GLAESER


by Daniel
4.2

Rated 4.64 of 5 – based on 28 votes