New PDF release: Deutschland. Ein Wintermärchen

By Heinrich Heine

ISBN-10: 3104012075

ISBN-13: 9783104012070

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen

Edition Holzinger. Taschenbuch

Berliner Ausgabe, 2016, four. Auflage

Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger

  • Erstdruck in: Neue Gedichte, Hamburg (Hoffmann und Campe) 1844.

Textgrundlage ist die Ausgabe:

  • Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden. Herausgegeben von Hans Kaufmann, 2. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1972.

Herausgeber der Reihe: Michael Holzinger

Reihengestaltung: Viktor Harvion

Umschlaggestaltung unter Verwendung des Bildes: Heinrich Heine (Gemälde von Moritz Oppenheim, 1831)

Gesetzt aus der Minion seasoned, 10 pt.

Show description

Read Online or Download Deutschland. Ein Wintermärchen PDF

Best foreign language fiction books

Download PDF by Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen variation Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016, four. Auflage Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Erstdruck in: Neue Gedichte, Hamburg (Hoffmann und Campe) 1844. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden.

Download e-book for iPad: Der Hypnotiseur (Kriminalroman) by Lars Kepler

Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss.

Additional resources for Deutschland. Ein Wintermärchen

Example text

Ein neues Lied, ein besseres Lied, Es klingt wie Flöten und Geigen! Das Miserere ist vorbei, Die Sterbeglocken schweigen. Die Jungfer Europa ist verlobt Mit dem schönen Geniusse Der Freiheit, sie liegen einander im Arm, Und schwelgen im ersten Kusse. Und fehlt der Pfaffensegen dabei, Die Ehe wird gültig nicht minder – Es lebe Bräutigam und Braut, Und ihre zukünftigen Kinder! Ein Hochzeitkarmen ist mein Lied, Das bessere, das neue! In meiner Seele gehen auf Die Sterne der höchsten Weihe – Begeisterte Sterne, sie lodern wild, Zerfließen in Flammenbächen – Ich fühle mich wunderbar erstarkt, Ich könnte Eichen zerbrechen!

Auch einen Schweinskopf trug man auf In einer zinnernen Schüssel; Noch immer schmückt man den Schweinen bei uns Mit Lorbeerblättern den Rüssel. Caput X Dicht hinter Hagen ward es Nacht, Und ich fühlte in den Gedärmen Ein seltsames Frösteln. Ich konnte mich erst Zu Unna, im Wirtshaus, erwärmen. Ein hübsches Mädchen fand ich dort, Die schenkte mir freundlich den Punsch ein; Wie gelbe Seide das Lockenhaar, Die Augen sanft wie Mondschein. Den lispelnd westfälischen Akzent Vernahm ich mit Wollust wieder.

Ich darf es Euch versichern, Mein Kopf ist ein zwitscherndes Vogelnest Von konfiszierlichen Büchern. Glaubt mir, in Satans Bibliothek Kann es nicht schlimmere geben; Sie sind gefährlicher noch als die Von Hoffmann von Fallersleben! – Ein Passagier, der neben mir stand, Bemerkte mir, ich hätte Jetzt vor mir den preußischen Zollverein, Die große Douanenkette. �Der Zollverein« – bemerkte er – �Wird unser Volkstum begründen, Er wird das zersplitterte Vaterland Zu einem Ganzen verbinden. « Caput III Zu Aachen, im alten Dome, liegt Carolus Magnus begraben.

Download PDF sample

Deutschland. Ein Wintermärchen by Heinrich Heine


by David
4.5

Rated 4.63 of 5 – based on 8 votes