Download e-book for kindle: Die Geburt des Archivs. Eine Wissensgeschichte by Markus Friedrich

By Markus Friedrich

First and foremost of the early glossy interval, the assumption of storing records in a hard and fast situation received reputation in Europe. but the historical past of the archive is not just one among upkeep: records also are areas of destruction, the place reminiscence is misplaced. As rfile collections grew, so did the issues linked to organizing, handling, and having access to them, until eventually not just the archive, but in addition the determine of the archivist, stepped into view.

Show description

Read or Download Die Geburt des Archivs. Eine Wissensgeschichte PDF

Best foreign language fiction books

Deutschland. Ein Wintermärchen by Heinrich Heine PDF

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen variation Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016, four. Auflage Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Erstdruck in: Neue Gedichte, Hamburg (Hoffmann und Campe) 1844. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden.

Download e-book for kindle: Der Hypnotiseur (Kriminalroman) by Lars Kepler

Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss.

Additional info for Die Geburt des Archivs. Eine Wissensgeschichte

Sample text

Stattdessen wurden die königlichen Urkunden nun sicher gelagert, aller Wahrscheinlichkeit nach von Anfang an in Paris.  Das französische Kronarchiv wurde sesshaft. Allerdings bedeuteten diese Veränderungen seit dem Ende des 12. Jahrhunderts keineswegs schon das völlige Aussterben itineranter Dokumentaufbewahrung. Der für seine epochemachenden Innovationen in Sachen Schriftlichkeit und Archivwesen häufig zitierte Jaume I. von Aragon führte im 13.  Auch die französischen Könige reisten noch im 16.

Zunächst waren neue Berufsgruppen nötig, um die gewünschte Schreibarbeit zu leisten. Zur Herstellung von Schriftlichkeit bedurfte es – sozialgeschichtlich gesehen – einer wachsenden Zahl an dafür ausgebildeten Spezialisten. Schreiber, Sekretäre, Kopisten füllten die Schreibtische und Schreibstuben. Gerichte mussten bald geeignetes Personal einstellen, um diese Aufgaben zu bewältigen. Im englischen York wurde ein ,,Schreibhaus“ eingerichtet. In Reims galt der Registrar, der für die Koordination der Schriftlichkeit verantwortlich war, 38 Brought to you by | New York University Bobst Library Technical Service Authenticated Download Date | 2/17/15 12:36 PM Abbildung 2: Der Herrscher, sein Mitarbeiter und der Kreislauf der Papiere, ca.

39 Brought to you by | New York University Bobst Library Technical Service Authenticated Download Date | 2/17/15 12:36 PM Die Herstellung und Verwaltung von Schriftdokumenten erfolgte auch andernorts in Formen, die man als Prototypen bürokratischer Arbeitskoordination ansehen kann. Wachsende Bürokratisierung förderte interinstitutionelle Schriftlichkeit und diese wiederum nötigte zu immer neuen Koordinationsmaßnahmen. Die Mailänder Herzöge beispielsweise gestalteten ihre verschiedenen an der Herrschaftsausübung beteiligten Gremien im 15.

Download PDF sample

Die Geburt des Archivs. Eine Wissensgeschichte by Markus Friedrich


by Charles
4.3

Rated 4.90 of 5 – based on 37 votes