Download e-book for kindle: Die Klage by Hartmann von Aue; Kurt Gärtner (ed.)

By Hartmann von Aue; Kurt Gärtner (ed.)

ISBN-10: 3110404303

ISBN-13: 9783110404302

Show description

Read Online or Download Die Klage PDF

Similar foreign language fiction books

Heinrich Heine's Deutschland. Ein Wintermärchen PDF

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen variation Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2016, four. Auflage Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Erstdruck in: Neue Gedichte, Hamburg (Hoffmann und Campe) 1844. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden.

Der Hypnotiseur (Kriminalroman) by Lars Kepler PDF

Vor den Toren Stockholms wird die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden auch dessen Frau und Tochter aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weitere Schwester gibt, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss.

Additional info for Die Klage

Sample text

248 swie ‘obgleich’, Konzessivsatz, vgl. Mhd. Gr. 1. befunde Konj. Prät. ‘herausfinden könnte’. 251 altherre swM. ‘Ahnherr’. 258 hœnen ‘schikanieren’. 260 iemer ‘jemals’. 262 se¨gen stM. hier ironisch für fluoch 252. 263 beteman stM. ‘Fürbitter’. 12 265 270 275 280 285 Sıˆn enmüeze niemer werden raˆt, swer den site erhaben haˆt bıˆ dem soˆ maniger bilde nimet daz in des valsches wol gezimet daz er sich dunket rıˆche soˆ er ein wıˆp beswıˆche und ob er si mac betriegen. der vordes nie gelernte liegen, der kan ez danne harte wol soˆ er ein wıˆp beswenken sol: er heizet ez eine behendekeit.

Daˆ mite haˆn ich sıˆ verlorn, des genüzze ein man der sælde haˆt. ir muot ze fremder wıˆse staˆt, mit übel giltet sıˆ mir guot; daˆ ist daz reht niht wol behuot. hæte sıˆ mich doch als eˆ, soˆ gerte ich aller gnaˆden meˆ; sıˆt ich nuˆ haˆn engolten des die geniezen solten den naˆch ir werken wol geschiht, 99 ich fehlt A. 100 ir gruoze Bech Tax mit irem gruo sse A (Schönbach 387)] naˆch ir gr. Zutt Wolff, gein ir gr. Lachmann Bech 1. gein mıˆnem gr. se dicke neic Paul 205. 101 doˆ] die A, fehlt Tax.

Verdagen ‘verschweigen’. 508 ein hier zur Bezeichnung einer bestimmten Größe, die danach genannt wird, vgl. O. Behaghel: Deutsche Syntax, Bd. I, 1923, S. 416 f. 510 Vgl. zu 416. 22 515 520 525 530 daˆ von muoz der reine man danne zweˆne schaden han: er geniuzet sıˆner unschulde daz im sıˆnes herren hulde ze sıˆnem schaden wirt verseit. dem gelıˆchet sich daz mıˆn leit. Sıˆt ich kumber von dir trage, liezest duˆ joch dıˆne klage und dıˆne üppigen droˆ, mich endiuhte niht ich wære froˆ. nu enweiz ich war umbe duˆ ez laˆst, sıˆt duˆ ez gesprochen haˆst duˆ wellest dich an mir rechen und ein mezzer in mich stechen, daz het ich vil wol versolt.

Download PDF sample

Die Klage by Hartmann von Aue; Kurt Gärtner (ed.)


by Kevin
4.4

Rated 4.30 of 5 – based on 10 votes